32 Jahre Mütterzentrum - Besuche in der dritten Generation

Sehr gefreut hat uns zu beobachten, dass einige ehemalige Mütterzentrumsfrauen die vor 20 Jahren mit ihren kleinen Kindern ins MüZe gingen, heute mit ihren Töchtern, Schwiegertöchtern und ihren Enkeln ins Zentrum kommen. Somit wird die Einrichtung von einigen Familien schon in dritter Generation genutzt. Das ist eine schöne und spannende Entwicklung, die zeigt das Mütterzentren auch unter veränderten Lebensbedingungen immer noch gebraucht werden

"Mein erstes Mal im Mütterzentrum erlebte ich vor über 20 Jahren, damals war ich gerade mal fünf Jahre alt und fand es aufregend und toll, mich mit anderen Kindern zu treffen und mit ihnen zu basteln und zuspielen.

Heute ist es meine Tochter, die ich mit gerade einmal zweieinhalb Jahren ins MüZe bringe. Es zeigt sich, dass manche Dinge immer noch Konstanz haben. Sicherlich haben sich Dinge geändert. Nichts, dass solange existiert, überlebt ohne sich zu verändern und zu wachsen.

Und das Mütterzentrum erlebte viele Male dieses auf und ab. Vielleicht ist es gerade diese Erfahrung, die alle prägt, die mit dem MüZe zu tun haben. Und ganz sicher ist es genau das, was dem Mütterzentrum seine Sympathie verleiht.

Ich bin gespannt, ob auch meine Tochter ihren Kindern das Mütterzentrum noch zeigen wird, ich

würde es ihr und meinen zukünftigen Enkeln jedenfalls wünschen".

Mitarbeiterin, 24 Jahre 1 Kind

 

© 2023 by CITY NANNIES. Proudly created with Wix.com 

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-googleplus